Was ist genau mit Kindertagespflege gemeint?

Bei der Kindertagespflege handelt es sich um ein flexibles Angebot zur Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern in der Regel im eigenen Haushalt der Tagesmutter oder des Tagesvaters. Die Kinder werden familiennah und unter Berücksichtigung individueller Bedürfnisse betreut. Das Tagespflegeangebot zeichnet sich inbesondere durch zeitliche Flexibilität in der Betreuung, auch über die Öffnungszeiten von Kindergarten und Schule hinaus aus. Dieses kann auch nach Absprache in Räumlichkeiten des Familienzentrums stattfinden.

 

In der Regel werden 1-3, höchstens jedoch 5 Kinder, gleichzeitig in einem Haushalt oder in den Räumen des Familienzentrums betreut. Die Kinder erfahren verlässliche Beziehungen in einem überschaubaren, familiären Rahmen mit dem Ziel, sie in ihrer Entwicklung zu begleiten. Die Tagespflegepersonen haben an einer entsprechenden Qualifizierung teilgenommen und werden in Gütersloh durch Sozialarbeiterinnen im Fachbereich Jugend beraten und begleitet.


Kindertagespflege im Familienzentrum St. Marien

Einmal wöchentlich treffen sich die Tagesmütter/Väter in den Räumlichkeiten des Familienzentrums St. Marien. Warum diese Treffen? 

 

  • Um sich und die Kinder kennenzulernen
  • Um ein Vertrauensverhältnis aufzubauen
  • Um sich gegenseitig in Krankheitsfällen zu vertreten
  • Um sich mit den Tagespflegekindern zum gemeinsamen Spiel zu treffen

Unter der fachlichen Anleitung von Ulrike Schrader haben die Tagespflegepersonen die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen, Informationen auszutauschen und sich beruflich fortzubilden.

   

Regelmäßig findet ein Treffen der Tagespflegepersonen im Familienzentrum statt. Dieses Treffen dient dem Austausch und der Reflexion der Arbeit. Durch diese Zusammenarbeit werden sowohl Tageseltern, als auch Kinder mit dem Familienzentrum vertraut. So wird der Übergang in die Tagesbetreuung des Familienzentrums erleichtert. 


Unser Angebot für die Tagespflegeperson:    

  • Hospitation und kollegialer Austausch, wenn Kinder durch die Tageseinrichtung und Tagespflege gemeinsam betreut werden 
  • Nutzung von Räumen durch die Tagespflege auch über die Öffnungszeit hinaus. 
  • Die Möglichkeit an den Veranstaltungen im Familienzentrum, wie Festen, thematischen Elternabenden und Elternkursen, teilzunehmen. 
  • Die Möglichkeit an Fortbildungen der Mitarbeiter des Familienzentrums teilzunehmen.

 

Kontakt:

Begleitung der Tageseltern im Familienzentrum

Ulrike Schrader 

Sofia Tzortzi

familienzentrum-st.marien spam@spam.de pr-gt.de 

Öffnungszeiten

mo. - do.07.00 - 17.00 Uhr
fr.07.00 - 16.00 Uhr

Betreuungszeiten

35 Stunden/Woche

45 Stunden/Woche

mit Mittagessen

 

Beide Stundenkontingente können Sie sowohl für die Altersgruppe unter 3 Jahren (U3) als auch für die Altersgruppe über 3 Jahren (Ü3) wählen.